Ab sofort im Handel

Dieses Buch gehört auch in Deine Bibliothek!

PREV
NEXT
Keine Berührungsängste: Libanons Präsident Aoun empfing APF-Delegation Im Rahmen eines Arbeitstreffens konnte dieser Tage eine Delegation der europaweit aufgestellten Rechtspartei Alliance for Peace and Freedom (APF) mit dem libanesischen Präsident Michel Aoun Pläne und Möglichkeiten für eine zeitnahe Rückführung der rund 1,5 Millionen Syrien-Flüchtlinge im Libanon in ihre Heimat erörtern. Das Präsidentenamt berichtete ebenso wie
Europäische Abgeordnete treffen sich im Libanon mit Hisbollah-Vertretern Die schiitische Hisbollah-Miliz ist im Libanon ein gewichtiger politischer Faktor. In der Ende Januar zustandegekommenen neuen Regierung ist sie drei Ministerposten vertreten. Daß sie in Israel und etlichen westlichen Ländern als „Terrororganisation“ gilt, darüber kann man im Libanon nur lachen, denn dort findet die Hisbollah vor allem

Den Upload-Filter verhindern!

Mit der Einführung von Upload-Filtern wollen die Eurokraten die Freiheit des Internets weiter einschränken. Dies ist mit allem Nachdruck abzulehnen – die Filterung nach „erwünschten“ und „unerwünschten“ Inhalten hat im Internet nichts zu suchen. Im Fall der geplanten Upload-Filter ist sie besonders heimtückisch, weil die Zensur hier nicht eimmal mehr von menschlichen Zensoren, sondern von

EU-Gericht: Russen dürfen diskriminiert werden

Fragwürdige Entscheidung: Europa bekennt sich zu doppelten Rechtsstandards

Udo Voigt – Einer für Deutschland

Als Europaabgeordneter in Straßburg und Brüssel

In diesem Buch berichtet Voigt aus erster Hand über seine Erlebnisse auf der europäischen und internationalen Bühne.

Er erläutert seine Standpunkte zu wichtigen politischen Fragen wie Meinungsfreiheit und Souveränität, Asyl-Krise und Terrorismus, Lohndumping, Waffenrecht und Medienvielfalt.

€25,00

Gegen den Strom!

Standpunkte, die in der deutschen Einheitspresse meist verschwiegen werden:
  • Die NPD lehnt die Abschaffung der nationalen Armeen und die Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee konsequent ab, da dies dazu führen würde, dass künftig in Brüssel entschieden wird, in welche Kriege und Militäreinsätze deutsche Soldaten entsandt werden.
    Udo Voigt
  • Wir müssen Asylbewerber endlich in einer Onlinedatenbank erfassen! Das Datenschutzbedürfnis eines Flüchtlings muss stets der Verpflichtung der EU-Mitgliedsstaaten, die eigenen Bürger zu schützen, nachgeordnet sein.
    Udo Voigt
  • Die NPD lehnt die Abschaffung der nationalen Armeen und die Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee konsequent ab, da dies dazu führen würde, dass künftig in Brüssel entschieden wird, in welche Kriege und Militäreinsätze deutsche Soldaten entsandt werden.
    Udo Voigt
  • „Die EU ist nicht das Europa der Völker. Europa hat im letzten Jahrtausend Türken, Mongolen und zwei Weltkriege überlebt – es wird auch die EU überleben.“
    Udo Voigt
OBEN

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich in den Newsletter ein.

* Pflichtfelder