Ab sofort im Handel

Dieses Buch gehört auch in Deine Bibliothek!

Der aktuelle EU-Grundrechtebericht vergisst vollkommen die Grundrechte der EU-Bürger.

„Terrorstaat Israel“

60 MdEP´s wollen die Hisbollah stigmatisieren – warum Udo Voigt dagegen ist Das Europaparlament soll noch israel-höriger werden – das wollen rund 60 Abgeordnete, die jetzt in einem Brief an die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini fordern, die libanesische Hisbollah zur Gänze als „terroristische Organisation“ einzustufen. Bislang ist nur der militärische Arm der Hisbollah als Terrorgruppe eingestuft,

Der Hauptaggressor heißt Israel

Udo Voigt, MdEP, zu Gesprächen mit ranghohen Politikern im Libanon Der israelische Ministerpräsident Netanyahu legte kürzlich auf der Münchner Sicherheitskonferenz einen theatralischen Auftritt hin, indem er das zerbeulte Stück einer angeblichen abgeschossenen iranischen Drohne vor die Kameras hielt. Der israelische Regierungschef wollte damit medienwirksam auf die Bedrohung seines Landes aufmerksam machen. Doch das ist nur

EU-Gericht: Russen dürfen diskriminiert werden

Fragwürdige Entscheidung: Europa bekennt sich zu doppelten Rechtsstandards

Udo Voigt - Der deutschen Zwietracht mitten ins Herz

Mein Weg mit der NPD

Das packende Buch eines bewegten politischen Lebens. Nationale Politiker, Wähler und alle Deutschen, die noch Deutsche sein wollen, sollten es gelesen haben.

Das Buch beantwortet auch die Frage, warum waren und sind Republikaner (REP), Nationaldemokraten (NPD) oder die DVU nicht so erfolgreich, wie nationale Parteien in vielen anderen Ländern Europas? Das hat Gründe, die in der Vergangenheit Deutschlands und der daraus resultierenden Sonderstellung nationaler Parteien und nationaler Politik in der immer noch nicht souveränen BRD liegen.

€19,90

Gegen den Strom!

Standpunkte, die in der deutschen Einheitspresse meist verschwiegen werden:
  • Die NPD lehnt die Abschaffung der nationalen Armeen und die Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee konsequent ab, da dies dazu führen würde, dass künftig in Brüssel entschieden wird, in welche Kriege und Militäreinsätze deutsche Soldaten entsandt werden.
    Udo Voigt
  • Wir müssen Asylbewerber endlich in einer Onlinedatenbank erfassen! Das Datenschutzbedürfnis eines Flüchtlings muss stets der Verpflichtung der EU-Mitgliedsstaaten, die eigenen Bürger zu schützen, nachgeordnet sein.
    Udo Voigt
  • Die NPD lehnt die Abschaffung der nationalen Armeen und die Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee konsequent ab, da dies dazu führen würde, dass künftig in Brüssel entschieden wird, in welche Kriege und Militäreinsätze deutsche Soldaten entsandt werden.
    Udo Voigt
  • „Die EU ist nicht das Europa der Völker. Europa hat im letzten Jahrtausend Türken, Mongolen und zwei Weltkriege überlebt – es wird auch die EU überleben.“
    Udo Voigt
OBEN